Sunday , January 29 2023

Freundlicher Start in the Handelswoche erwartet



[ad_1]

Zürich – Der Schweizer Aktienmarkt hat die neue Handelswoche mit deutlichen Kursgewinnen begonnen. Von Händlerseite heisst es, from the point of view of the US marker and the US and the US Agency for Strategic and International Relations. Wie am am Markt heisst, sorge die hafnung au starke konsumausgaben am Black Friday and am hes Cyber ​​Monday für etwas Rückenwind.

The United States is a member of the European Union and is a member of the European Union and is a member of the EU-Ausstieg Grigor. There are some people who are genuine. Zedem erwägt Italienen was a seinem Staatsbudget for 2019, was ebenfalls Druck von den Märkte nimmt. Immediately, we will be able to find the most important information in the field of search engines in the US and China, and we will also be able to find out the latest G20-Gipfel software in the Rolle ein.

Der Swiss Market Index (SMI) zieht gegen 09.15 Uhr um 1,08 Prozent an auf 8'941,85 Punkte. Der 30 Aktien umfassende Swiss Leader Index (SLI) gewinnt gar 1,43 Prozent auf 1'389.05 Zähler. Für den breiten Swiss Performance Index (SPI) geht es um 0,90 Prozent nach oben auf 10'451,57 Zähler.

The Grösster Gewinner sind im frühen Handel die Aktien von Logitech (+ 3,5%). Der Technologiekonzern hat Übernahmegespräche mit dem US-Kopfhörer-Produzenten Plantronics beendet. Mit AMS (+ 3,1%) folgt ein weiterer zuletzt stark gebeutelter Technologiewert.

Für Gesprächsstoff sorgen dagegen die beiden Logistiker Kühne + Nagel (+ 2,1%) und Panalpina (+ 4,3%). Kühne + Nagel-CEO Detlef Trefzger hat interview with "Finanz und Wirtschaft" Spekulationen über mögliches Interesse am amerandan Panalpina entfacht. If you do not have a look at the previous page, you will be able to change the part of your system by clicking on Analytics, Analysten and others.

Aryzta (+ 8,5%) gewinnt derweil nach Quartalszahlen über den Erwartungen deutlich hinzu. (awp / mc / ps)

SIX Swiss Exchange

Börsenkurs bei Google Finance

[ad_2]
Source link